Zurück zur Startseite
Sie befinden sich hier:  Klimaschutz im Ilm-Kreis • Klimaschutz • Aktuelles




Startschuss zum Klimaschutz-Wettbewerb STADTRADELN am 30.04.2016 19.04.2016 


Startschuss zum Klimaschutz-Wettbewerb STADTRADELN am 30.04.2016

Die Städte Arnstadt und Ilmenau sowie der ganze Landkreis satteln um!

Am 30.04.2016 fällt in Ilmenau der Startschuss zur Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz. Landrätin Petra Enders wird gemeinsam mit den beiden Städten Ilmenau und Arnstadt das Startsignal zum STADTRADELN geben, welches in diesem Jahr vom 1. bis 21. Mai in der Region durchgeführt wird.

Bürgerinnen und Bürger des gesamten Ilm-Kreises radeln - dann erstmalig gemeinsam - für den Klimaschutz und sammeln möglichst viele Kilometer im bundesweiten Wettbewerb für die Region. Drei Wochen lang sind BürgerInnen eingeladen, beruflich und privat möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen.

Den engagiertesten TeilnehmerInnen und Teams im Ilm-Kreis winken Auszeichnungen und Preise, die von den lokalen Sponsoren SolarWorld und Die Schwenninger Krankenkasse zur Verfügung gestellt werden.

Seit Anfang April können sich RadlerInnen online anmelden und den Ilm-Kreis im deutschlandweiten Vergleich weit nach vorne bringen. Informationen können im Internet unter www.stadtradeln.de eingeholt werden. Dort sind auch die lokalen Ansprechpartner für den Ilm-Kreis sowie die Städte Arnstadt und Ilmenau angegeben, an die sich interessierte Radler direkt wenden können.

Mit der Meldeplattform RADar! können TeilnehmerInnen auf störende oder gefährliche Stellen im Radwegeverlauf im Ilm-Kreis per Smartphone oder Internet aufmerksam machen.

Im Mittelpunkt der Kampagne stehen die Imageförderung des Radverkehrs und Bewusstseinsbildung in Sachen Klimaschutz. Die Hälfte aller mit dem Auto zurückgelegten Wege ist kürzer als fünf Kilometer - eine ideale Entfernung zum Radfahren. Seit 2008 findet das STADTRADELN statt und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Derzeit sind bereits wieder über 360 Kommunen angemeldet.

Der Ilm-Kreis sowie die Städte Arnstadt und Ilmenau laden alle herzlich ein.

Dort findet an diesem Tag von 9 bis 15 Uhr die Abschlussveranstaltung der Woche der Erneuerbaren Energien im Ilm-Kreis mit einem bunten Programm für Jung und Alt statt.

Ihre Fragen zum STADTRADELN im Ilm-Kreis beantworten:

Landratsamt Ilm-Kreis, Felix Schmigalle, Klimaschutzmanager, Telefon: 03628 738-119, E-Mail: f.schmigalle@ilm-kreis.de
Arnstadt im Ilm-Kreis, Jörg Baumann, Radverkehrsbeauftragter, Telefon: 03628 745-888, E-Mail: arnstadt@stadtradeln.de
Ilmenau im Ilm-Kreis, Volker Fölsche, Radverkehrsbeauftragter, Telefon: 03677 666-022, E-Mail: fahrrad@ilmenau.de

Mehr Informationen unter

zum Startschuss zum STADTRADELN 2016 im Ilm-Kreis durch die Landrätin des Ilm-Kreises gemeinsam mit Ilmenau und Arnstadt am Samstag, den 30.04.2016, um 10:30 Uhr in Ilmenau auf dem Wetzlarer Platz.

www.stadtradeln.de
www.facebook.com/stadtradeln
www.twitter.comstadtradeln

 

Hintergrundinformationen

Klima-Bündnis der europäischen Städte mit indigenen Völkern der Regenwälder e. V.

Das "Klima-Bündnis der europäischen Städte mit indigenen Völkern der Regenwälder e. V." ist das größte Städtenetzwerk, das sich für Klimaschutz und den Erhalt der Tropenwälder einsetzt. Seit 1990 unterstützt das Klima-Bündnis die mittlerweile über 1.700 Mitglieder in 25 europäischen Ländern bei der Erreichung ihrer Selbstverpflichtung, den CO

www.klimabuendnis.org  

2-Ausstoß alle fünf Jahre um zehn Prozent zu senken und die Pro-Kopf-Emissionen bis spätestens 2030 (Basisjahr 1990) zu halbieren. Zum Erhalt der tropischen Regenwälder kooperiert das Klima-Bündnis mit indigenen Völkern der Regenwälder.

STADTRADELN ist eine deutschlandweite Kampagne des Klima-Bündnis und wird von den Partnern ORTLIEB, ABUS, STEVENS BIKES, BOSCH, BUSCH + MÜLLER, PAUL LANGE & CO., WSM, TREKKINGBIKE, HEBIE, und SCHWALBE national unterstützt.

 

V. i. S. d. P. Ute Bönisch, Büro Landrätin

 

Ihr Ansprechpartner im Landratsamt Ilm-Kreis:

Klimaschutzmanager
Felix Schmigalle

Felix Schmigalle, Klimaschutzmanager des Ilm-Kreises

 

 

 

 

 

Ritterstraße 14
99310 Arnstadt
Raum: 356

Telefon: 03628 738-119
Fax:       03628 738-111

E-Mail:
f.schmigalle@ilm-kreis.de

Internet:
www.ilm-kreis/klimaschutz

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit