Zurück zur Startseite
Sie befinden sich hier:  Startseite • Aktuelles • Pressearchiv




ADFC, AGFK und Radfahrbeauftragte verteilen Beleuchtungsgutscheine 23.11.2018 


ADFC, AGFK und Radfahrbeauftragte verteilen Beleuchtungsgutscheine

 

Thea Vollmer  und Michael Blech vom ADFC Arnstadt sowie Radfahrbeauftragte Katharina Cherubim verschenkten am Donnerstag, 22. November, vor dem Busbahnhof in Arnstadt Gutscheine an Radfahrer mit schlechter oder gar keiner Beleuchtung

Ohne Licht am Fahrrad durch die dunkle Jahreszeit. Das kann gefährlich werden. Deswegen haben der ADFC im Ilm-Kreis, die Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Kommunen (AGFK), zu denen der Ilm-Kreis als einer der ersten Landkreise gehört, und die Radfahrbeauftragte des Ilm-Kreises, Katharina Cherubim, mit einer Beleuchtungsaktion Radfahrer ohne oder mit nicht ausreichender Beleuchtung an drei Tagen angesprochen und Gutscheine an sie verteilt. In Zusammenarbeit mit regionalen Fahrradhändlern erhielten die angesprochenen Radfahrer Anregungen, sich doch ein Licht fürs Fahrrad zuzulegen. Wie gefährlich es für Fahrradfahrer ohne Licht werden kann, zeigte sich etwa am Donnerstagabend, 22. November, am Busbahnhof. Fußgänger erkannten so manchen Fahrradfahrer zu spät und bekamen einen ordentlichen Schreck, wenn diese aus dem Dunkel „plötzlich“ auftauchten.

Viele der angesprochenen Radfahrer ließen sich von Thea Vollmer, Michael Blech oder Katharina Cherubim am Donnerstagabend gern eine Postkarte mit den Gutscheinen in die Hand drücken. Manch einer gab zu, das Licht zuhause vergessen zu haben oder gar keines zu besitzen. Mit Hinweis auf die STVO-Bestimmungen und die eigene Sicherheit fuhren die Radfahrer weiter und radeln in Zukunft hoffentlich ausreichend beleuchtet mit dem Drahtesel durch die Stadt.

V. i. S. d. P. Doreen Huth, Büro Landrätin

 

Überblick